WetterOnline
Das Wetter für
Oberhausen
mehr auf wetteronline.de

Hier finden Sie uns

AK 100 Sanitär und Heizungstechnik GmbH
Mülheimer Str. 331 
46045  Oberhausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 208 / 740 10 71

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

info@ak100.de

 

Ihr Kompetenter Partner im Bereich Haustechnik - Made in Germany

 

Optimale Heizungsanlage - Attraktive Förderungen

 

Die Investition in eine neue Heizungsanlage zahlt sich gleich mehrfach aus: Sie profitieren von geringeren Energiekosten, erhalten bzw. steigern den Wert der eigenen Immobilie und entlasten die Umwelt.

 

Es gibt viele gute Möglichkeiten attraktive Zuwendungen sowohl  für Sanierungs- als auch Modernisierungsmaßnahmen und die Nutzung erneuerbare Energien vom Staat zu erhalten. Im Allgemeinen gilt: Je umweltfreundlicher die Maßnahme ist und je umfassender die Maßnahme zur CO2-Einsparung sind, desto attraktiver wird die finanzielle Unterstützung von Bund, Ländern, Kommunen und Enerieversorguern für Ihr energetisches Sanierungsvorhaben.

 

Da es viele Förderungen und Zuschüsse gibt wie z.B. für hydraulischer Abgleich, Pumpentausch, Erneuerung der Heizungsanlage, Einbau der Lüftungsanlage, erneuerbare Energien, Energieausweis.... möchten wir Sie auf dieser Seite nicht einfach im Irrgarten der Möglichkeiten für Förderungen und Zuschüsse umherschicken. Gemäß unserer Philosophie, auf den individuellen Bedarf abgestimmte Haustechnik anzubieten, würden wir uns über einen persönlichen Termin mit Ihnen freuen, bei dem Ihre speziellen Anliegen erörtert und besprechen werden können.Bitte haben Sie dafür Verständnis.

 

Zu dem attraktive Förderungen und Zuschüsse können Sie dennoch bei  www.Bafa.de , www.kfw-foerderbank.de, www.intelligent-heizen.info für weitere Informationen lesen und Antragsformulare downloaden.

 

BAFA Förderung - Was wird gefördert?

 

BAFA Förderung
Quelle: © BAFA

Soll ein Heizung-System angeschafft werden, bei dem regenerative Energien zum Einsatz kommen oder die Umgebungsenergie genutzt wird, so werden diese Systeme vom BAFA gefördert. Anders als bei der KfW-Förderung wird die Förderung beim BAFA erst nach dem Einbau der Heizungsanlage beantragt. Um die Förderung zu erhalten, darf das Gebäude nicht nach 2009 errichtet worden sein. Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass die Förderung für zentrale Pelletheizung, Solarthermieanlagen und Wärmepumpen gewährt wird. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Fördersummen die vom BAFA vergeben werden (Liste BAFA):

 

Förderung Solarthermie

Förderbetrag

bis 40 m² Bruttokollektorfläche 1.500 € bis 3.600 €
zwischen 20 bis 100 m² Bruttokollektorfläche in Mehrfamilienhäusern und großen Nichtwohngebäuden 3.600 € bis 18.000 €
bis 1.000 m² zur Erzeugung von Prozesswärme bis zu 50 % der Nettoinvestitionskosten

 

Förderung Biomasse / Pelletheizung Förderbetrag
Pelletöfen mit Wassertasche 1.400 € bis 3.600 €
Pelletkessel 2.400 € bis 3.600 €
Pelletkessel mit Pufferspeicher (mind. 30 l / kW) 2.900 € bis 3.600 €
Hackschnitzelkessel mit Pufferspeicher 1.400 €
Scheitholzvergaserkessel mit Pufferspeicher 1.400 €

 

Förderung Wärmepumpe Förderbetrag
Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen 2.800 € bis 11.800 €
Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen mit Pufferspeicher 3.300 € bis 12.300 €
Luft/Wasser-Wärmepumpen 1.300 € bzw. 1.600 €
Luft/Wasser-Wärmepumpen mit Pufferspeicher 1.800 € bzw. 2.100 €

 

Zusätzlich dazu besteht die Möglichkeit weitere Bonus-Förderungen zu beantragen:

Regenerativer Kombinationsbonus: Wenn in einem System eine Biomasseheizung (Pelletheizung) oder eine Wärmepumpe mit einer Solarthermieanlage in Betrieb genommen werden, so kann eine zusätzliche Förderung in Höhe von 500 € gewährt werden.

 

Effizienzbonus: Werden die oben angegebenen Anlagen in einem besonders effizienten Gebäude (KfW-Effizienzhaus 55) in Betrieb genommen, so kann zusätzlich ein Effizienzbonus für Wohngebäude gewährt werden. Die Förderung steigt somit auf das 1,5-fache der Basis-Förderung.

 

Kesseltauschbonus: Wird bei der Installation einer förderfähigen Solarthermieanlage zusätzlich ein veralteter Heizungs-Kessel durch einen modernen Brennwertkessel ausgetauscht, so wird zusätzlich eine Kesseltauschprämie in Höhe von 500 € ausgezahlt.

 

Wärmenetzbonus: Wird eine förderfähige Solarthermieanlage hydraulisch an ein Wärmeverteilnetz angeschlossen (weiteres Gebäude), so kann eine Zusatzförderung von 500 € gewährt werden.

Näheres zu den Bonusförderungen des BAFA können sie hier einsehen. Weitere Informationen zu den BAFA Förderarten finden Sie hier.